Girlrapbandshit

Stellt uns FragenSubmitUnsere kleine CrewAsk-CasCrew123Nächste SeiteArchiv

Anonym sagte: Eins deiner Lieblinglieder von Casper ist also Druck? Da sieht man mal, was du für ein "riesiger" Fan bist. Es heißt immer noch Der Druck steigt, und nicht Druck. ;)

cas-das-genie:

cas-das-genie:

image

Ich muss immer noch so lachen, wenn ich das lese.

Casper im Interview mit der JUICE

Interviewer: Im »Grizzly-Lied« erzählst du, wie er dir beim Jagen als Kind eine Lektion erteilt hat.
Casper: Wir haben ja in so einem Trailerpark in Augusta, Georgia, gewohnt. Dort sind wir irgendwann mal in den Wald gegangen, zum Dosen schießen. Da war ich vielleicht acht, neun Jahre alt. Ich hab mich total erschrocken, als er plötzlich eine Knarre neben meinem Kopf abgefeuert hat. Da meinte er: »Erschrecken ist in Ordnung, aber rumflennen geht nicht.« Das war für mich nie eine krasse Situation, aber ich musste neulich beim Schreiben daran denken. Später war es dann so, wenn ich ihm was erzählt habe wie: »Ich könnte jetzt zu diesem oder jenem Label gehen, aber ich weiß gerade einfach nicht, alles ist zum Kotzen«, dann hat er gesagt: »Das ist im Leben so. Mal bist du der Jäger, mal der Bär, aber wenn du Bär sein musst, dann sei ein Grizzly.« Er meinte, man soll niemals kampflos aufgeben. Dass ich das inzwischen beherzigt habe, wollte ich mit der Hook ausdrücken. Ich glaube, ich weiß jetzt, wie er das gemeint hat.

casperbumaye:

Im Erdgeschoss der Wohnong quasi war die Pizzeria Inferno und denen muss ich nochmal richtige Shoutouts geben, weil… wenn die jetzt ne Pizza gemacht haben und die ist irgendwie über geblieben dann haben sie uns die hochgebracht, wenn die keiner abgeholt hat. Die haben uns stellenweise am Leben gehalten. […] Miete haben wir einfach in einem Haus um die Ecke immer unter der Tür durchgeschoben. Wir sollten das nicht überweisen. Ich habe in einer Großraumdiskothek namens “Ringlokschuppen” gearbeitet, habe in einem Klamottenladen in der Stadt gearbeitet und habe dann noch in einem Plattenladen in der Stadt gearbeitet und das war echt so morgens aufstehen… das machen… mittags das machen… paar Stunden studieren… nachts arbeiten… und dann irgendwie trotzdem keine Kohle haben.

(via one-life-to-get-it-right)

(Quelle: will-ein-guter-mensch-sein, via indieisthenewmajor)

anti-ihr:

wow.

(Quelle: goandfuckunicorns, via indieisthenewmajor)